Heer

Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V.

Ansprechstelle: Tel. 0228-9924 14939   Email: Soldatenhilfswerk@Bundeswehr.org

Spendenausschusssitzungen

Andere Termine

Allgemeines

Spendenkonto:                   Vordruck Dauerauftrag

17.07.2019

Sommerkonzert: 16.06.2019 in Berlin (rrb Berlin)

Impressum                   Datenschutz

IBAN: DE67 3701 0050 0001 3055 03

14.08.2019

Spenderehrung SHWBw durch GI:  14.11.2019 in Berlin

Erreichbarkeit der Ansprechstelle: 0228-9924-14939

BIC:   PBNKDEFF

18.09.2019

Adventskonzert GI: 02.12.2019 in Bonn: siehe Info

Email: Soldatenhilfswerk@Bundeswehr.org

Postbank Köln

16.10.2019

Musikfest der Bundeswehr 2019: siehe Info

Copyright ® 2015 Soldatenhilfswerk.org

Spendenplakate


Sie wollen uns mit einer Spende unterstützen ? Dann finden Sie hier einen Vordruck zur Einrichtung eines Dauerauftrages bei Ihrer Bank. (Vordruck)

4./Versorgungsbataillon 131

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier der 4. Kompanie des Versorgungsbataillon 131 in BAD FRANKENHAUSEN fand wieder eine große Versteigerung statt.

Der stellvertretende Kompaniechef ließ dabei gespendete Gegenstände und Dienstleistungen gekonnt unter den Hammer kommen. Dabei kamen die  beteiligten Bieter nicht nur aus dem Bereich der Kyffhäuser-Kaserne

sondern auch aus dem weit entfernten RUKLA in Litauen. 

Der erzielte Ersteigerungsbetrag in Höhe von 500,-  Euro wurde mit einer symbolischen Scheckübergabe an das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V. überreicht.


Die 4.Kompanie wünscht allen Kameraden und deren Familie viel Kraft und alles Gute für Ihre Herausforderungen.


Bericht und Foto: Detlef Bilek

Konzert in Wildflecken

Genau 1.157,05 Euro sind während des Neujahrsempfang des Standortältesten der Rhön-Kaserne in Wildflecken Oberstleutnant Roman Jähnel (rechts), an den Standort-beauftragten des Soldatenhilfswerks der

Bundeswehr, Stabsfeldwebel Jens Leinweber (links), übergeben worden.


Der Betrag war anlässlich eines Benefizkonzerts des Heeresmusikkorps Veitshöchheim in Gersfeld, das unter der Schirmherrschaft von Oberstleutnant Jähnel und dem Bürgermeister des Rhönstädtchens, Dr. Steffen Korell, stand, zusammengekommen.

Foto: Leutnant Alexander Reuß

Die Deutschland Tour in Merzig


Zielort einer Radsport-Etappe der „Deutschland Tour“ zu sein ist etwas ganz Besonderes und nur mit vielen helfenden Händen zu meistern. Die Stadt Merzig hatte die Ehre, die besten Radprofis zum Zielsprint zu begrüßen.

Viele Organisationen unterstützten „ehrenamtlich“ dieses Großereignis und es wurde zu einem Erlebnis für alle. Auch unsere Merziger Soldaten der 8. und 9. Kompanie des Fallschirmjägerregiment 26 waren tatkräftig im Einsatz. Bürgermeister Marcus Hoffeld bedankte sich bei „seinen“ Soldaten ganz herzlich für ihre Unterstützung und die seit Jahren anhaltende, großartige Zusammenarbeit.

Oberstabsfeldwebel Christian Scheuer freute sich nun im Beisein seines Kommandeurs, Herrn Oberstleutnant Markus Meyer, einen Spendencheck für das „Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V.“ entgegen nehmen zu dürfen. Das Soldatenhilfswerk unterstützt unverschuldet in Not geratene Soldatinnen und Soldaten und deren Familien. Damit hat sich der Einsatz der Soldaten gleich doppelt gelohnt.

(Foto: Bundeswehr / M. Rupertus)

Sammlungen beim Jägerbataillon 413 in Torgelow

Unser Mitglied am Standort Torglelow, Herr Oberstabsfeldwebel Mario Meyer konnte dieser Tage eine Gesamtspende in Höhe von 2.525,84 Euro auf unser Spendenkonto einzahlen. Die Spendensumme setzt sich wie folgt zusammen:

- 162,04 Euro sammeln Flaschenpfand Stab JgBtl 413 OSG Bierstedt

- 384,96 Euro sammeln über Spendendose 4./JgBtl 413  in der Kompanie von Dezember 2017 bis September 2018

- 70 Euro 3./JgBtl 413 Kuchen/Kaffeeverkauf Tag der offenen Tür JgBtl 413 07.07.18

- 278,92 Euro 4./JgBtl 413 Kuchen/Kaffeeverkauf Tag der offenen Tür JgBtl 413

- 79,92 Euro Sammeln am Btl Ball JgBtl 413 Spendendose am 06.07.18

- 1.550.- Euro Versteigerung von selbstgefertigter Holzfigur Eiche am 07.07.18 Tag der offenen Tür JgBtl 413, 300 Kg mit der Kettensäge ausgeschnitten durch Forstwirtschaftsmeister Herr Paechtholz, Bundesforst, Arbeitszeit 4 Tage als Spende für die Bundeswehr für einen guten Zweck.

Die Bilder zeigen in Reihefolge: Tag der offenen Tür JgBtl 413, Kuchenverkauf 4./JgBtl 413, Versteigerung mit Holzfigur(Spender, Ersteigerer und Moderator der Versteigerung), Gruppenbild Btl Ball JgBtl 413, hier Vierte) und Teilnahme am Badewannenrennen beim Hafenfest in Ueckermünde zu Gunsten des Soldatenhilfswerk, leider waren wir dieses Jahr nicht unter den ersten Dreiplatzierten)

Tag der Bundeswehr 2018 am Standort Oldenburg

Am 09. Juni 2018 wurde durch den Standort OLDENBURG, wie auch an 15 weiteren Standorten in Deutschland, der Tag der Bundeswehr ausgerichtet.


Bei herrlichem Sommerwetter waren bereits am frühen Nachmittag über 7.000 Besucher gezählt worden. Und der Andrang ließ bis 17:00 Uhr kaum nach.

Besondere Höhepunkte waren eine dynamische Vorführung der Panzergrenadiere, die Präsentation der niederländischen 43. Gemechaniseerde Brigade und die Deutschen Reservistenmeisterschaften.


Auch die Bundesministerin der Verteidigung hatte Oldenburg als Auftrittsort ausgewählt. Auf einem Rundgang streifte sie auch den Stand des Soldatenhilfswerks der Bundeswehr. Dort traf sie auf Oberstabsfeldwebel Markus Welz, Stabsunteroffizier Juan Antonio Moldon Torrado, Oberstabsgefreiten Ümüt Gezen und Stabsfeldwebel Ronny Erdmann (alle StZg 1. PzDiv), Stabsbootsmann Thomas Klinke (LogSBw) und Oberstleutnant Harald Mauritz (LogBtl 161).


Es wurde unzählige Gespräche mit Besuchern zu Aufgaben und Leistungen des Soldatenhilfswerks der Bundeswehr geführt. Anschließend konnten sich die Besucher etwas zur Erinnerung aussuchen. Besonders begehrt waren Tragetaschen und Kugelschreiber.


Das beigefügte Foto zeigt den „geplünderten“ Stand kurz vor dem Ende der Veranstaltung.

Nebenbei wurden auch Spenden erbeten. Am Ende konnte eine Summe von 835,69 Euro eingeworben werden.


Ein insgesamt sehr erfolgreicher Tag für alle Beteiligten.


Berichterstatter: Harald Mauritz


Foto: SF Erdmann

(v.l.n.r.: OSB Klinke, OTL Mauritz, OSG Gezen, SU Moldon Torrado, OSF Welz)


Spende CISM Day Run 2018

"Friendship through Sport" ist das Motto des  CONSEIL INTERNATIONAL DU SPORT MILITAIRE - CISM und unter diesem Motto finden alljährlich CISM Day Run`s in allen teilnehmenden Nationen statt. Der deutsche Beitrag zum CISM Day Run wird seit drei Jahren im Rahmen des 6h-Lauf-Münster durchgeführt. Als größter 6-Stunden Lauf der Welt ist dieser Lauf - organisiert und veranstaltet von OTL Pflügler aus dem I. DEU/NLD Corps und seinem Team - durch die besondere Nähe zu allen militärischen Liegenschaften und Einheiten in der Stadt Münster und Umgebung, eine ideale Gelegenheit , das Motto von CISM über die Grenzen hinaus zu transportieren. Da die Veranstaltung nicht gewinnorientiert ist, werden alle Überschüsse konsequent gespendet, ein Teil der Spenden fließt daher regelmäßig an das Soldatenhilfswerk, als kleiner Beitrag der Verbundenheit aller Kameraden, die diesen CISM Day Run ermöglichen.

Text: OTL Pflüger

Foto: OTL Pflüger übergibt symbolisch die Spende an unser Mitglied OTL Hirsch

Illerunglück 1957/Gedenkstätte

Wenn Sie uns aktiv unterstützen wollen, können Sie uns gerne ansprechen bzgl. einer Mitgliedschaft oder auch als künftiger "Dosenpate".

9./Fallschirjägerregiment 26 spendet 522,20 Euro

Der Spendenbetrag ist das Ergebnis einer schönen und lustigen Aktion im Rahmen der Jahresabschlussfeier der 9. Kompanie des Fallschirmjägerregiment 26. Die Kompanieangehörigen wurden aufgefordert, alle möglichen brauchbaren oder auch weniger oder unbrauchbaren Gegenstände aus ihrem persönlichen Besitz mitzubringen, um diese bei einem großen "Schrottwichteln" möglichst gewinnbringend zu versteigern. Dies ist in großem Umfang gelungen und erbrachte einen Erlös von insgesamt 1.045,00 Euro.

Die Kompanie entschied sich dazu, den Betrag zur einen Hälfte dem Förderverein LLBrig 1, und zur anderen Hälfte dem Soldatenhilfswerk zu spenden. Beide Institutionen stehen für die gleiche gute Sache: Soldaten in Not schnell und unkompliziert  zu helfen.

Der stv. KpFw, StFw Andreas Luckas, übergab den Betrag an OStFw Christian Scheuer, Vertreter  des SHW e.V vor Ort. Die Idee des "Schrottwichteln" zeigt einmal mehr, wie mit einfachen Mitteln und etwas Engagement viel bewegt werden kann.

Herzlichen Dank an die 9./- in Merzig "Auf der Ell"!


Bericht und Foto: Christian Scheuer

Jahresabschlussfeier bei der ZAW BetrSt Regensburg

Die Spendensammlung der ZAW BetrSt REGENSBURG anlässlich unserer Jahresabschlussfeier und der Betreuungsstellensammlung einen stolzen Betrag in HÖHE von 505,55 Euro ergeben hat.


Der Erlös wurde durch eine Tombola und eine Spendensammlung während der Jahresabschlussfeier erwirtschaftet und die Schüler beschlossen diesen Betrag an das Soldatenhilfwerk zu übergeben.


Hauptverantwortlich für die Tombola war der Hörsaal Kauffrau /-mann für Büromanagement 2018-2020.


Außerdem unterstützen uns in großem Maße diverse Betriebe aus dem Raum REGENSBURG.


Allen zusammen ein Herzliches Dankeschön.


Bericht und Foto: Andreas Rettinger

Adventskonzert des StOÄ Münster am 04.12.2018


Der Standortälteste Münster, Herr Brigadegeneral Michael Schoy konnte rund 230 Gäste zum diesjährigen Adventskonzert des StOÄ Münster im Rathaus Festsaal am Abend des 04.12.2018 begrüßen.


Die Besucher durften den Klängen des Luftwaffenmusikkorps Münster unter der Leitung von Oberstleutnant Christian Weiper lauschen, der ein abwechslungsreiches Programm mit einer gelungenen Mischung aus traditionellen und modernen Adventsmusikstücken mit seinen Musikern darbot.


Zum Abschluß des Konzertabends machte Herr Brigadegeneral Michael Schoy seine Gäste auf die Arbeit des Soldatenhilfswerkes der Bundeswehr e.V. aufmerksam und bat um eine Spende zur Unterstützung dieser wichtigen Institution.


An diesem Abend wurde ein Sammelbetrag von 700,00 Euro erzielt.


Bericht und Foto: OSF Kühs

Spendensammlung ZAW BetrSt Regensburg

Getreu dem Motto: "SOLDATEN HELFEN SOLDATEN!!" haben erneut Schüler der ZAW BetrSt sich dazu entschlossen, den Erlös einer Sammlung im Hörsaal Wirtschaftsfachwirt/-in 2018 wieder dem Soldatenhilfswerk der Bundeswehr zukommen zu lassen. So kamen wieder 150.- Euro für den guten zweck zusammen.

Tag der Bundeswehr am Standort Baumholder

Unser neues Mitglied in Idar-Oberstein, Oberstabsfeldwebel  Markus Fecht hat erfolgreich über das Wirken des SHWBw informiert und nebenbei Spenden in Höhe von 312,40 Euro eingesammelt.

Tag der Bundeswehr am Standort Meppen

Unser Mitglied Stabsfeldwebel Martin Mellentin hat den Infrmationsstand des SHWBw  in Meppen betrieben, über das Wirken des Vereins informiert und Spenden in Höhe von 72,05 Euro eingesammelt.

Foto: Mellentin

Tag der Bundeswehr 2018 am Standort Dresden

Unser Mitglied Hauptmann Ingo Zergiebel hat zusammen mit seiner Ehefrau den Informationsstand in Dresden betreut und dabei Spenden in Höhe von 57,11 Euro eingesammelt.

Foto: Zergiebel