Info

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen ergänzende Informationen zu verschiedenen Themen zur Verfügung.

Hier berichten wir ggf. über Informationstände des Soldatenhilfswerkes an verschiedenen Standorten und veröffentlichen temporäre Informationen von unseren Mitgliedern.

Außerdem stellen wir Ihnen auf dieser Seite eine Link-Sammlung zur Verfügung.

Trauer um unser Mitglied Herrn Stabsfeldwebel Mario Jens Schulz


Seit dem 14. Juli 2021 wurde Stabsfeldwebel Mario Jens Schulz nach der schweren Unwetterkatastrophe im Ahrtal vermisst. Nun wurden die Befürchtungen Gewissheit, denn er wurde unter den Opfern der Hochwasserkatastrophe identifiziert.

Stabsfeldwebel Schulz war seit vielen Jahren unser Mitglied und Repräsentant vor Ort. Zunächst seit 2013 in Bad Neuenahr, anschließend in Koblenz und die letzten Jahre hier in Bonn beim Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr.

Stabsfeldwebel Schulz hat sich mit herausragendem Engagement für unseren Verein eingesetzt. So hat er den Verein bei vielen Veranstaltungen verantwortlich mit Info-Ständen oder auch Tombola-Veranstaltungen repräsentiert. An dieser Stelle seien nur die Tage der Bundeswehr an verschiedenen Standorten, der Tag der offenen Tür der Bundesministerin der Verteidigung in Berlin, die Hanse-Sail in Warnemünde sowie das Musikfest der Bundeswehr in Düsseldorf genannt.

Außerdem war er es, der den „Einsatz-Kalender“ entworfen und gegen Spenden an das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V. versandt hat. Viele Besucher an unseren Ständen kannten ihn als „knüpfenden Handwerker“ mit Schwielen an den Händen. Die von ihm gefertigten Accessoires (Armbänder, Schlüsselanhänger usw.) wurden dann bereitwillig gegen eine Spende für unseren Verein weitergegeben.

Wir haben mit Mario Jens Schulz einen wertvollen und verdienten Vertreter unseres Vereins und einen guten Kameraden verloren. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und Angehörigen. Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Vorstand und Mitglieder des SHWBw e.V


Termine:


Termine des SHWBw finden Sie im Register "Mitglieder"

Linksammlung:

Übersicht der Hilfseinrichtungen:

Alle Informationen wurden inzwischen auf dem Bundeswehrbetreungsportal zusammengefasst. Im Einzelnen finden Sie dort:


Sozialdienst:

https://www.bundeswehr.de/de/betreuung-fuersorge/der-sozialdienst-der-bundeswehr


PTBS-Hilfe:

https://www.bundeswehr.de/de/betreuung-fuersorge/ptbs-hilfe


Netzwerk der Hilfe:

https://www.bundeswehr.de/de/betreuung-fuersorge/betreuungsportal/netzwerk-der-hilfe


Informationen zu regionalen Veranstaltungen

Konzerte, Allgemeine Veranstaltungen und Informationen

Das Konzert wurde aufgrund der gegenwärtigen dramatischen Entwicklung der Corona-Inzidenzzahlen abgesagt!!!

Adventskonzert Generalinspekteur der Bundeswehr

- in diesem Jahr keine öffentliche Veranstaltung -

Am 29. November 2021 findet ab 19.00 Uhr das traditionelle Adventskonzert  zugunsten des Soldatenhilfswerks in der Bonner Kreuzkirche statt, zu dem der Generalinspekteur der Bundeswehr, Herr General Eberhard Zorn, ausgewählte Personen ganz herzlich einlädt. Das Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg bietet den geladenen Gästen ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Konzert in vorweihnachtlicher Atmosphäre. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Das Musikkorps der Bundeswehr möchte für einen unterhaltsamen und besinnlichen Abend bei den Gästen sorgen und so auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V. hilft seit nunmehr 64 Jahren in Not geratenen Soldaten und deren Familien mit schneller und unbürokratischer Hilfe. Insgesamt konnten im Laufe der Zeit bis heute 36.095 Fälle entschieden und mit einer Gesamtsumme von 28.209.535 Euro geholfen werden. So konnte im Jahr 2020 wieder 116 Soldaten und deren Familien mit einem Gesamtbetrag von 236.528 Euro unterstützt werden, während es im laufenden Jahr (am 31.10.2021) bislang 112 Fälle mit insgesamt 334.973,06 Euro sind. Hiermit konnte unter anderem auch 30 Opfern der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 schnell und unbürokratisch geholfen werden.


Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden gebeten. Spenden auf unserem Konto sind willkommen.

Spendenkonto:

Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V.

Postbank Köln

IBAN: DE67 3701 0050 0001 3055 03

BIC: PBNKDEFF

Spendenlauf im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr

Alle Information dazu erhalten Sie hier.

Absage Musikfest 2021 - Neuer Termin am 24. September 2022

Sehr geehrte Adressaten,


aufgrund der aktuellen und weitergehenden pandemischen Lage kann das Musikfest der Bundeswehr auch in diesem Jahr leider nicht durchgeführt werden.
Eine erneute Verschiebung auf den 24. September 2022 ist durch die Leitung der Bundeswehr entschieden worden.


Lesen Sie hier den ausführlichen Brief.



Bleiben Sie alle gesund, wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 24. September 2022 im ISS DOME in Düsseldorf.

Team Musikfest der Bundeswehr

Kooperationsvereinbarung zwischen Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V. und Deutsche Härtefallstiftung


Bonn. Am 21. Oktober 2019 haben der Vorsitzende des Soldatenhilfswerks der Bundeswehr e.V., General Eberhard Zorn und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Härtefallstiftung, Oberst a.D. Bernhard Gertz, die engere Zusammenarbeit zwischen dem Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V. und der Deutschen Härtefallstiftung mit einer Kooperationsvereinbarung besiegelt.

Im Rahmen der feierlichen Veranstaltung hob der Generalinspekteur der Bundeswehr, Herr General Zorn die Bedeutung gemeinsamer Aktivitäten hervor, um in Not geratenen Menschen noch schneller und unbürokratischer zu helfen. Beide Organisationen blicken auf eine langjährige, gute Zusammenarbeit zurück.

So wurde im Jahr 2012 die Härtefallstiftung unter der Trägerschaft des Soldatenhilfswerks gegründet. Die Arbeit für die Menschen in der Bundeswehr sowie deren Angehörige und Hinterbliebene soll nun noch effizienter gestaltet werden.

110A6743 Kopie
110A6752 Kopie