Mitglieder

Der Vorstand des Soldatenhilfswerks setzt sich aus dem Vorsitzenden, seinem Stellvertreter und der Geschäftsführung zusammen. Der Verwaltungsaufwand für den Geschäftsbetrieb und die Vergabe der Spenden sind auf das Notwendigste beschränkt. „Schlanke Verwaltung“ und „unbürokratische Hilfe“ sind die Leitmotive des Soldatenhilfswerks.

Mehr lesen...

Auf dieser finden Sie

- die Anforderungen an unsere Mitglieder

- Hinweise zum Thema "Wie werde ich Mitglied"

- eine Übersicht der Stationierungsstandorte unserer Mitglieder

- Termin-Informationen für unsere Mitglieder

Wie werde ich Mitglied im Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V?


Neben der der Satzung , den Spendenplakaten, dem Flyer und dem Spendenaufruf des GI, welche Sie an anderer Stelle in unserer Homepage finden, sollten die folgenden Dokumente Ihre Fragen weitestgehend beantworten.

- Anforderungsprofil


Es gibt keinen Aufnahmeantrag!


Vorschläge für neue Mitglieder werden generell formlos durch die zuständigen Diszplinarvorgesetzte(n) an uns übersandt. Somit wird sichergestellt, dass diese(r) involviert wurde und notwendige Dienstreisen unterstützt werden.

Unsere Mitglieder sind in vielen Standorten vertreten und stehen dort als lokale Ansprechpartner für Spendenaktionen und Fragen zu Unterstützungsmöglichkeiten (Kameradschaftshilfe) durch das SHWBw zur Verfügung.

Außerdem wirken sie im Spendenausschuss mit, der monatlich einmal tagt und über akuelle Fälle entscheidet.


Stationierungsstandorte unserer Mitglieder


Hier finden Sie eine Liste mit den Standorten unserer Mitglieder in Deutschland und anderen Ländern.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie jemanden an Ihrem Standort sprechen wollen. Wir helfen Ihnen weiter.


Termine Spendenausschusssitzungen

- 06.01.2021

- 10.02.2021

- 17.03.2021

- 14.04.2021

- 19.05.2021

- 16.06.2021

- 14.07.2021

- 17.08.2021

- 01.09.2021

- 13.10.2021

- 10.11.2021- abgesagt

- 14.12.2021


Bedingt durch die Corona-Pandemie kann es zu Terminveränderungen kommen.
Die Sitzungen können auch als Video-/Audioveranstaltung durchgeführt werden.

Terminübersicht als Datei: hier

Termine Mitgliederversammlung, Spenderehrung und Konzerte


a) Mitgliederversammlung/Fortbildung

- 23.03.2021   (schriftliches Verfahren)

- 24.03.2021    (ausgefallen)


b) Spenderehrung

- 18.11.2021 (13 - 15 Uhr) in Berlin: abgesagt!!!


c) Konzerte

- 21.06.2020, 11.00 Uhr, Sommerkonzert in Berlin: abgesagt!!!

- 29.11.2021, 19.00 Uhr, Adventskonzert GI in Bonn

Weitere Termine:

- Gedenktag Illerunglück: 03.06.2020, 11.00 Uhr in Hirschdorf am Ehrenmal

- Tag der Bundeswehr: 13.06.2020, div. Standorte (abgesagt)

- Musikfest der Bundeswehr: siehe Info (2021: abgesagt)

Übersichtsliste Sozialdienst der Bundeswehr

Den Link zur Seite des Sozialdienstes der Bundeswehr finden sie hier.

Die Liste (Stand: 2020) finden sie hier.

Übersicht der Hilfseinrichtungen:


Die Übersicht finden Sie hier.


Einverständniserklärung für Fotoaufnahmen


Den Vordruck finden Sie hier.

Übersicht des verfügbaren Materials


Aufstellbeispiel

Zelt, blau, 3 x 6m, einfache Ausführung

Kunden-Stopper

Mobile Werbefahne (groß)

Outdoor-Rollup (Vorderseite)

Outdoor-Rollup (Rückseite)

Prospejktaufsteller (zusammen gefaltet)

Prospektaufsteller (aufgestellt)

Promotiontheke (Vorderanssicht)

Promotiontheke (Rückansicht)

unsere Rollups

Stellwand mit Klett

Zelt Pro Tent mit SHWBw -Aufdruck

Zelt Pro Tent (Rückseite) mit SHWBw-Bildern


63. Mitgliederversammlung (2021)
des Soldatenhilfswerkes der Bundeswehr e.V. (SHWBw e.V.)

beendet

 

Die 63. Mitgliederversammlung des Soldatenhilfswerkes der Bundeswehr e.V. musste auch im Jahr 2021 aufgrund der Corona-Pandemie in schriftlicher Form stattfinden. Dazu wurden die insgesamt 193 Mitglieder angeschrieben und zusätzlich wurden die notwendigen Unterlagen für die anstehenden Abstimmungen übersandt.


Erfreulich war die Tatsache, dass sich insgesamt 144 Mitglieder an der Abstimmung beteiligt haben. Damit war die Mitgliederversammlung beschlussfähig, da die notwendige Mehrheit von über 50 % erreicht wurde.


In seinem Bericht gedachte der Vorsitzende, Herr General Eberhard Zorn, unserem Mitglied, Herrn Stabsfeldwebel Marco Dennelöhr, der leider an seiner Blutkrebserkrankung verstorben ist.


General Zorn stellte positiv heraus, dass das Spendenaufkommen in 2020 an die Vorjahre heranreichte und dankte in diesem Zusammenhang den Mitgliedern an den rund 130 Standorten der Bundeswehr für deren Engagement und Einsatz, ohne den dieses Ergebnis nicht möglich gewesen wäre.


Im Anschluss folgten die Berichte des Geschäftsführers, des Schatzmeisters und des Schriftführers und der Kassenprüfer, die Sie im Einzelnen dem Protokoll der Mitgliederversammlung entnehmen können. Allerdings sei an dieser Stelle erwähnt, dass das SHWBw e.V. im Jahr 2020 wiederum in Not geratenen Soldaten und Soldatinnen bzw. deren Angehörige mit mehr als € 236.000,00 unterstützen konnte.


Im Zuge der Mitgliederversammlung wurde auch der Geschäftsführende Vorstand gewählt. So wurde der Geschäftsführer, Herr Oberstleutnant a.D. Hans-Joachim Dostert, ebenso wie der Schatzmeister, Herr Oberstleutnant a.D. Karlheinz Mergner, in seinem Amt bestätigt. Neu ins Amt gewählt wurde der Schriftführer, Herr Oberstleutnant a.D. Adolf von der Heide, der damit die Nachfolge von Oberstleutnant a.D. Jörg Weidemann, der dieses Amt seit 2014 innehatte, antritt.


Oberstleutnant a.D. Jörg Weidemann wurde von den Mitgliedern aufgrund seiner besonderen Verdienste zum Ehrenmitglied des Soldatenhilfswerkes der Bundeswehr e.V. gewählt und mittlerweile hat Herr General Zorn diese Auszeichnung bereits in einer kleinen Feierstunde vollzogen. Oberstleutnant a.D. Weidemann war von 2007 – 2014 als Mitglied des Vereins und im Anschluss als Schriftführer im Geschäftsführenden Vorstand tätig. Damit blickt er auf insgesamt fast 14 Jahre aktive und überaus erfolgreiche Mitarbeit im SHWBw e.V. zurück.


In ihrem Amt bestätigt wurden auch die Kassenprüfer, die damit auch in Zukunft tätig sein werden. An dieser Stelle geht der Dank an


  • Herrn Oberstabsfeldwebel a.D. Uwe Karsten,
  • Herrn Oberstabsfeldwebel Wilhelm Mießeler und
  • Herrn Stabsfeldwebel a.D. Frank Schulz


für die geleistete Arbeit, aber auch für die Bereitschaft, sich erneut für dieses Amt zur Verfügung zu stellen.


Darüber hinaus wurden auch die Mitgliedschaften der ordentlichen Mitglieder verlängert und zusätzlich neue Mitglieder aufgenommen.


Folgende Mitglieder wurden verabschiedet


  • Herr Oberstabsfeldwebel Michael Aschoff
  • Herr Hauptmann a.D. Karsten Belz
  • Herr Stabsfeldwebel Uwe Bernd Häberle
  • Frau Hauptfeldwebel Sabrina Kürschner
  • Herr Oberstabsfeldwebel Dirk Pfeiffer
  • Herr Oberstabsfeldwebel Volker Albert Pietrek
  • Herr Oberstabsfeldwebel Michael Uehlein und
  • Herr Oberstabsfeldwebel a.D. Andreas Wente.


An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die geleistete Arbeit und für die Zukunft alles erdenklich Gute. Als Dank und Anerkennung erhalten diese Soldaten und Soldatinnen eine Dank-Urkunde.


In seinem Schlusswort dankte General Zorn nochmals den Mitgliedern für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Zeitraum, ohne deren Engagement eine so umfangreiche Hilfe der in Not geratenen Soldaten und Soldatinnen sowie deren Familien und Angehörigen nicht möglich wäre.


Gleichzeitig hoffen wir, dass in 2022 die Mitgliederversammlung wieder in Präsenzform stattfinden kann. Einladungen hierzu ergehen zeitgerecht.


Text: Adolf von der Heide