SKB


Sie wollen uns mit einer Spende unterstützen ? Dann finden Sie hier einen Vordruck zur Einrichtung eines Dauerauftrages bei Ihrer Bank.(Vordruck)

Wenn Sie uns aktiv unterstützen wollen, können Sie uns gerne ansprechen bzgl. einer Mitgliedschaft oder auch als künftiger "Dosenpate".

Pfandflaschen für den guten Zweck


Und wieder einmal führte großes Engagement und Tatkraft zu einem tollen Spendenergebnis für das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V.

Doch beginnen wir von vorn: Frau Hauptfeldwebel Jana Zacher-Knabe, eingesetzt als Kompaniefeldwebel der Truppenübungsplatz-kommandantur BERGEN wollte sich für in Not geratene Soldatinnen und Soldaten einsetzen und setzte dies bei einer „Spießbesprechung“ in die Tat um.

Auf ihre Initiative hin wurden im Bereich des Truppenübungsplatzes BERGEN Sammelbehälter mit Hinweisschildern für Pfandflaschen aufgestellt. Der Erlös hieraus sollte als Spende dem Soldatenhilfswerk der Bundeswehr zu Gute kommen.

Und die Aktion wurde ein voller Erfolg. Dank des Einsatzes tatkräftiger Helfer kam innerhalb kurzer Zeit eine Summe von € 2.736,28 zusammen, was darauf hindeutet, dass weit über 10.000 Flaschen dem guten Zweck zugeführt wurden.

Und so konnte Anfang August diese Summe an unseren Geschäftsführer, Herrn Oberstleutnant a.D. Hans-Joachim Dostert, in der Geschäftsstelle in Bonn übergeben werden.

Aber damit nicht genug. Die Aktion wird weiter fortgeführt und die Teilnehmer in der Spießrunde haben sich bereit erklärt, jeweils für sechs Monate die Federführung zu übernehmen. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön für die tolle Idee, vor allem aber für die erfolgreiche Umsetzung.

Bei der Übergabe in der Geschäftsstelle war auch unser Mitglied vor Ort, Herr Hauptmann Oliver Hettling, mit von der Partie und auch er lobte das große Engagement aller Beteiligten.


Bericht und Foto: Adolf von der Heide


Bildunterschrift:

Von links nach rechts: Frau HptFw Jana Zacher-Knabe, Hptm Oliver Hettling und Oberstlt a.D. Hans-Joachim Dostert

Pfandflaschensammelaktion auf dem Truppenübungsplatz Bergen


Dank der Unterstützung von der übenden Truppe auf dem TrÜbPl Bergen (insbesondere PzGrenBrig 37, SanStaffEins Idar-Oberstein und ArtLehrBtl 345), dem am Standort Lohheide stationierten PzBtl 414, der Feuerwehr, der SanStffEins Bergen und der TrÜbPlKdtr Munster konnte die TrÜbPlKdtr Bergen am Standort Lohheide eine stolze Summe von 2.736,28 Euro sammeln.
In einem Zeitraum von ca. 8 Wochen haben Soldaten Pfandflaschen von Soldaten, für Soldaten gesammelt..
Ich bin stolz auf die zahlreiche Unterstützung, die wir in diesen 8 Wochen erfahren durften und werden das Projekt am Standort Lohheide weiter aufrecht erhalten.


Bericht und Fotos: Jana Zacher-Knabe

P1000259 Neu
P1000221
P1000460

Gemeinschaftskasse auf SHAPE


Gemeinschaftskassen dienen der Kameradschaftspflege, der Ehrung besonderer Leistungen und Jubeltage und dem gegenseitigen Beistand. Durch harte und härteste Maßnahmen über die Streitkräfte hinweg und unter Hinnahme erheblicher Dienst- und Ausbildungseinschränkungen erkaufte sich die Bundeswehr ein weitgehend glimpfliches Jahr unter der Pandemie. Auch auf SHAPE gab es Fälle – selbst schwere – doch schätzt die Gemeinschaft der Offiziere und Beamten sich glücklich, alle Mitglieder wieder wohlbehalten in den eigenen Reihen zu wissen.


Dennoch hat die Bundeswehr Witwen, gibt es Trauerfälle zu beklagen, verloren Soldatinnen Verwandte, Soldaten Freunde - trotzdem gibt es Not. Um Trauerarbeit zu ermöglichen, finanzielle Schieflagen aufzufangen und die Kinderbetreuung zu unterstützen hat die Gemeinschaftskasse auf SHAPE daher den Beschluss gefasst: Das Geld, das nicht in Feiern und Jubiläen fließen konnte, soll Kameradinnen und Kameraden Hoffnung geben. Im Juni konnten daher je 1.000€ an das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V. und das Bundeswehr-Sozialwerk e.V. übergeben werden.


Bericht und Fotos: NMR, BrigGen Schnittker


 

Im Bild: Der NMR DEU SHAPE und Schirmherr der Gemeinschaftskasse, BrigGen Schnittker übergibt die Spenden an Vertreter der Institutionen. Für das SHWBw OStFw Kaiser, für das BwSW OStFw Klaß, der Spieß auf SHAPE.

Kronkorken für Therapiehunde



Wir haben am 20.08.2020 die ersten 760kg Kronkorken zusammen mit unserer Dienststellenpresse aus der LogSBw in Osterholz_Scharmbeck bei der Firma Petko abgegeben.
Wir das sind: HF Schmidt Alexander, Unterstützungspersonal KasKdt LogSBw und HBtsm Stefan Ruth, KasFw MOS Bremerhaven.

Unsere Akion wird fortgesetzt und hat bereits zahlreiche Unterstützer in anderen Stadnorten gefunden, z.B. OSH Dresden, Kassel, Fassberg, Munster, Germersheim usw. Wir haben heute die eingebrachten 91,20 Euro überwiesen und werden demnächst durch eine andere Aktion für diesen Zweck weiteres Geld überwiesen.


Bericht und Foto: Alexander Schmidt


Anhänger voll Deckel
Abladen 1
Wir beim Abladen 2

Logistikschule der Bundeswehr spendet nach Benefizkonzert 2.492.- Euro


Orchester mit Rasselbande spielen für einen guten Zweck


Mit dem Marsch des Soldaten Robert Bruce eröffnete das Bundespolizeiorchester Hannover unter der Leitung von Matthias Höfert, das diesjährige Benefizkonzert im Niedersachsensaal der Logistikschule der Bundeswehr. Traditionell lädt die Logistikschule gemeinsam mit dem Rotary Club Osterholz, jährlich zu diesem Spendenkonzert ein.


Facettenreichtum


Nach einer kurzen Begrüßung durch den Schulkommandeur, Brigadegeneral André Denk, übergab dieser die Moderation durch den musikalisch abwechslungsreichen Abend an das Orchestermitglied, Polizeihauptmeister Dirk Hillebold.
Hillebold wusste neben informativen Kurzeinleitungen auch mit humorvollen Einlagen, das Publikum kurzweilig durch den Abend zu führen.
Unter der Leitung von Matthias Höfert, zeigte das talentierte Bundespolizeiorchester wie facettenreich sein Leistungsspektrum ist. Von Klassik, Rock und schwungvollem Stücken a la Carlos Santana war für jeden Musikliebhaber etwas dabei. Krönende Höhepunkte des Abends, waren die instrumentalen Soloeinlagen der Musiker. Paul Duwe an der E-Gitarre oder Daniel Steppeler mit dem Euphonium wussten zu begeistern.

Lesen Sie hier weiter...


Bericht und Fotos: Thomas Klinke

SportfördergruppeBw in Warendorf überweist Spende


Aus dem Erlös vom 24. Adventskonzert des Luftwaffenmusikkorps Münster in Warendorf konnte dem Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V. ein Betrag in Höhe von 1.450,00 Euro zur Verfügung gestellt werden.


Foto: Dietmar Mahrhold

Landeskommando Schleswig-Holstein


Der Kommandeur des Landeskommando Schleswig Holstein, Herr Oberst Güttler hat nun 2019 zum letzten mal unter eigener Regie ein "Konzert in der Vorweihnachtszeit" in Zusammenarbeit mit der Militärseelsorge Kiel veranstaltet. 

Dieses Jahr geht der Herr Oberst in den wohlverdienten Ruhestand. Zum Abschluss hat man aber noch einmal eine Rekordsumme für diese Veranstaltung in Höhe von 2.047,81 Euro an Spenden eingenommen. 

Ich bedanke mich im Namen des SHWBw für die tolle Unterstützung durch das LKdo SH in den letzten Jahren und hoffe dass auch unter neuer Führung der gute Weg fortgeführt wird.


Der FB-Link mit Kurzbericht: https://www.facebook.com/585997238220800/posts/1569296666557514/


Bericht: Hauptbootsmann Michael Johanning

Fotos: Landeskommando SH - PIZ, Oelbeck